Donnerstag, Januar 10, 2013

Exformation und Entropie

Exformation ist geteilter Kontext!

"Effektive Kommunikation basiert auf einem geteilten Wissensbestand zwischen den kommunizierenden Personen. Durch das Nutzen von Wörtern, Geräuschen und Gestiken gibt der Sprechende absichtlich einen großen Bestand an Informationen ab, der jedoch implizit bleibt. Dieser geteilte Kontext wird als Exformation bezeichnet."Wiki

Wenn wir über Zeitungen reden, ist nichtklar, welche gemeint ist.
Wenn wir (in Österreich) über Österreich reden ist der Kontext schon klarer.
Wenn wir allerdings nachfolgende Bilder als Rest der Zeitung Österreich betrachten, hat das schon erkennbaren Exformationsgehalt?
Ich denke schon!

Die Bilder entstanden an einer Strassenbahnhaltestelle. Eine Zeitung lag dort mehrere Tage im Regen.





"Entropie ist ein Maß für den mittleren Informationsgehalt pro Zeichen einer Quelle, die ein System oder eine Informationsfolge darstellt. In der Informationstheorie spricht man bei Information ebenso von einem Maß für beseitigte Unsicherheit. Je mehr Zeichen im Allgemeinen von einer Quelle empfangen werden, desto mehr Information erhält man und gleichzeitig sinkt die Unsicherheit über das, was hätte gesendet werden können."Wiki

Kommentare:

Mackanzie Kleinholz hat gesagt…

Spannende Arbeit. Finde ich gut, finde es immer gut wenn Schönheit an Orten gefunden wird, wo man sie nicht erwartet. Hier ganz besonders, eine eklige alte Zeitung auf nassem Grund. Peace of mind.

Mackanzie Kleinholz hat gesagt…

Spannende Arbeit. Finde ich gut, finde es immer gut wenn Schönheit an Orten gefunden wird, wo man sie nicht erwartet. Hier ganz besonders, eine eklige alte Zeitung auf nassem Grund. Peace of mind.